Sie sind hier

Vorträge


~~~ Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde ~~~

"Beginen - Eine mittelalterliche Frauenbewegung"

Samstag, 22.04.2017 - 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

mit Kunsthistorikerin Angela Klein-Kohlhaas

In Flandern und Nordfrankreich schlossen sich Frauen zu unabhängigen, frommen Gemeinschaften zusammen, die trotz der gesellschaftlichen Hierarchie Gleichberechtigung untereinander ermöglichten. Auch am Niederrhein fand diese Idee viele Anhängerinnen.

Im Gegensatz zu den Nonnen legten Beginen für ihr Zusammenleben keine lebenslangen Gelübde ab, sondern Gelöbnisse für den Zeitraum ihrer Mitgliedschaft. Außerdem behielten sie ihren Privatbesitz und konnten die Gemeinschaft auch wieder verlassen. Ihren Unterhalt verdienten sie durch eigene Arbeit.

Da die Beginen keiner Ordensregel folgten, galten sie als unkontrollierbar und wurden sogar offiziell verboten. Viele Beginen gaben dem Druck der Kirche nach und traten schließlich einem Orden bei. Das ehemalige Viersener Kloster St. Pauli Bekehrung ging ebenfalls auf eine 1408 von den Schwestern Gertrud, Agnes und Katharina ter Dyck gestiftete Beginenklause zurück, dass nach wenigen Jahrzehnten in ein Kloster umgewandelt wurde.
Der Vortrag stellt die Geschichte der Beginenbewegung vor und zeigt, auf welche Weise diese ungewöhnliche Idee noch heute nachwirkt.

Teilnahmegebühr: 15,00 € pro Person/inkl. Getränke (Gebühr enthält 19 % MwSt. = 2,39 €)
Kursleitung: Angela Klein-Kohlhaas - Kunsthistorikerin
Mindesteilnehmerzahl:
6 Personen

Anmeldung: Jiota Kallianteris, Tel. 02162 - 8903765 - info@charismata-magazin.de
Beginn: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Charismata Verlag, Blauensteinstraße 13 - 41751 Viersen-Dülken

Nur Vorabanmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wir bitten um Voranmeldung zu allen Veranstaltungen und weisen darauf hin, dass die Teilnahme an allen Veranstaltungen eigenverantwortlich erfolgt. Der Teilnehmer stellt die Veranstalter von allen Haftungsansprüchen frei. Plätze für Seminare oder Workshops sind nur nach Anmeldung und einer Anzahlung von 50 % verbindlich reserviert. Bei selbstverschuldetem Nichterscheinen können wir die Teilnahmegebühr nicht zurückerstatten, da der Platz verbindlich reserviert und frei gehalten wurde.

Für Anzahlungen senden Sie uns bitte eine Email. Wir teilen Ihnen dann alle benötigten Daten mit.


~~~ Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde ~~~

"Hexenverfolgung am Niederrhein"

Nächster Termin wird noch  bekannt gegeben.

mit Kunsthistorikerin Angela Klein-Kohlhaas

Immer noch weit verbreitet ist die Vorstellung, mit der Hexenverfolgung habe die katholische Kirche im finsteren Mittelalter versucht, die „weisen Frauen“ auszurotten. Die jüngere Geschichtsforschung ergab jedoch im Hinblick auf Zeit, Opfer und Täter ein viel differenzierteres Bild. Auch folgte nicht auf jede Klage zwangsläufig eine Verurteilung; andererseits gibt es ebenfalls schreckliche Beispiele für Selbstjustiz.

Die Verfolgung von Menschen, die angeblich durch einen Pakt mit dem Teufel übersinnliche Kräfte erhielten, fand über 350 Jahre lang in mehreren Wellen statt. Die letzte Hinrichtung verzeichnete man 1782 im Schweizer Kanton Glarus.

Zwar wurde die Hexenverfolgung in Deutschland unterschiedlich stark betrieben, aber auch in den niederrheinischen Territorien fühlten sich Menschen von Zauberei bedroht. Prozesse und Hinrichtungen sind hier ebenfalls bis 1738 belegt. Der Vortrag beleuchtet, welche gesellschaftspolitischen Bedingungen diese Gräuel hervor brachten. In dem sich selbst erhaltenden System von Beschuldigungen und Angst konnte jeder Mensch, unabhängig von Bildung und Stand, Opfer werden.  

Teilnahmegebühr: 15,00 € pro Person/inkl. Getränke (Gebühr enthält 19 % MwSt. = 2,39 €)
Kursleitung: Angela Klein-Kohlhaas - Kunsthistorikerin
Mindesteilnehmerzahl:
6 Personen

Anmeldung: Jiota Kallianteris, Tel. 02162 - 8903765 - info@charismata-magazin.de
Beginn: 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Charismata Verlag, Blauensteinstraße 13 - 41751 Viersen-Dülken

Nur Vorabanmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wir bitten um Voranmeldung zu allen Veranstaltungen und weisen darauf hin, dass die Teilnahme an allen Veranstaltungen eigenverantwortlich erfolgt. Der Teilnehmer stellt die Veranstalter von allen Haftungsansprüchen frei. Plätze für Seminare oder Workshops sind nur nach Anmeldung und einer Anzahlung von 50 % verbindlich reserviert. Bei selbstverschuldetem Nichterscheinen können wir die Teilnahmegebühr nicht zurückerstatten, da der Platz verbindlich reserviert und frei gehalten wurde.

Für Anzahlungen senden Sie uns bitte eine Email. Wir teilen Ihnen dann alle benötigten Daten mit.


~~~ Vortrag und Meditation~~~

"Aura, Chakras und Farben - Bedeutung für unseren Lebensfluss"

neuer Termin folgt

mit Jiota Kallianteris

Jeder Mensch und jedes Lebeswesen besitzt ein Energiefeld, das uns alle wie eine Hülle umgibt. Dieses Feld, Aura genannt, wird von den meisten Menschen mit dem bloßen Auge nicht wahrgenommen. Das Zusammenspiel der einzelnen feinstofflichen Körper (Äther-, Astral-, Mental- und Kausalkörper) durch Gedanken, Emotionen, Prägungen etc. bildet die Aura, die uns Aufschluss über Stärken, Schwächen, momentane Befindlichkeit von Körper, Geist und Seele sowie über Störungen und Blockaden geben kann. Auch Außeneinflüsse und Ereignisse, die auf der Zeitlinie (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft) liegen, spielen eine Rolle in unserem Energiefeld und haben Einfluss auf unser tägliches Leben.

Auch die Farben haben eine große Bedeutung. Je nach emotionaler Verfassung, Gesundheitszustand und dem geistigen Entwicklungsstand spiegeln uns die Farben in unserer Aura wider, wie wir uns fühlen und in welchem Zustand wir uns gerade befinden.

Bestimmte Teile des menschlichen Energiesystems werden als Chakras bezeichnet. Das Chakra kann als ein feinstofflicher Energiewirbel, als Aufnahmepunkt oder Verteiler bezeichnet werden. Es nimmt die uns umgebende "Lebensenergie" auf, und steht in Verbindung mit den ihm jeweils zugeordneten Organen, Drüsen etc. Die Chakras sind die Schnittstelle zwischen materiellem Körper und den feinstofflichen Körpern. Mit den Energiebahnen im menschlichen Körper bilden die sieben Hauptchakras den bedeutendsten Teil des Energiesystems. Sind die Chakras blockiert oder im Ungleichgewicht, so kann sich dies negativ auf Psyche, Körper, Emotionen und Charakter auswirken.

In diesem Vortrag werden die einzelnen feinstofflichen Körper und Chakras beschrieben, die Bedeutung der Farben erläutert sowie die Wichtigkeit einer ausgeglichenen Zusammenarbeit aller Komponenten unserer Fest- und Feinstofflichkeit verdeutlicht, um in einen harmonischen Lebensfluss zu gelangen.

Den Abschluss bildet eine Meditation zur Reinigung der Chakras und Stärkung der Aura.

Teilnahmegebühr: 15,00 € pro Person/inkl. Getränke (Gebühr enthält 19 % MwSt. = 2,39 €)
Kursleitung: Jiota Kallianteris
Mindesteilnehmerzahl: 6 Personen
Anmeldung: Jiota Kallianteris, Tel. 02162 - 8903765 - info@charismata-magazin.de
Beginn: Termin folgt 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Ort: Charismata Verlag, Blauensteinstraße 13 - 41751 Viersen-Dülken

Nur Vorabanmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Wir bitten um Voranmeldung zu allen Veranstaltungen und weisen darauf hin, dass die Teilnahme an allen Veranstaltungen eigenverantwortlich erfolgt. Der Teilnehmer stellt die Veranstalter von allen Haftungsansprüchen frei. Plätze für Seminare oder Workshops sind nur nach Anmeldung und einer Anzahlung von 50 % verbindlich reserviert. Bei selbstverschuldetem Nichterscheinen können wir die Teilnahmegebühr nicht zurückerstatten, da der Platz verbindlich reserviert und frei gehalten wurde.

Für Anzahlungen senden Sie uns bitte eine Email. Wir teilen Ihnen dann alle benötigten Daten mit.

 

 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer